Dr. med. Stefan Schwind & Kollegen

 

EIERSTOCKSZYSTEN

 

 

 

Dank unserer hoch auflösenden Ultraschallgeräte und der Erfahrung der Ärzte können wir den meisten unserer Patientinnen eine Operation ersparen, da 99 Prozent aller Zysten sonographisch gut zu diagnostizieren sind und etwa 90 Prozent aller Eierstockcysten spontan zurückgehen.

 

Falls sich eine Zyste jedoch nicht zurückbildet, kommt heutzutage die sog. "Schlüssellochchirurgie" zum Einsatz. Durch nur drei kleine Einstiche im Bauch kann ein Cyste problemlos entfernt werden. Die Patientin geht am nächsten Tag nach Hause.

 

 

 

 

 

EIERSTOCKSKREBS

 

 

 

Im Gegensatz zu einfachen Zysten sieht man bei Verdacht auf Eierstockskrebs feste Strukturen innerhalb eines Eierstockstumors. Gewisse Kriterien lassen sie uns als verdächtig einstufen.

 

 

Die Vorgehensweise ist dann eine völlig andere. Von vorneherein muss eine viel größere OP geplant werden und es reicht nicht, ein Schlüsselloch-OP durchzuführen.



 

 

 

 

 

 

 

 

Frauenarztpraxis Dr. Schwind & Kollegen    praxisteam1@gmx.net / Tel.: 09721 / 22980
UA-33457989-1